And the winner is…

…mal wieder eines dieser Laufteams, deren Mitglieder pro Woche nur 7-mal trainieren können, da die Woche leider nicht mehr Tage hat. Für uns weniger Ambitionierte dafür mit sozialem Umfeld versehene Softwareentwickler hat es aber immerhin zu einem beachtlichen 36. Platz von 166 beim diesjährigen Leipziger Firmenlauf gereicht.

Und außer bei Henry sind die Spuren des Lauftrainings mittlerweile deutlich zu sehen.

Wer sich die Zieleinläufe unserer 4 Starter ansehen möchte, kann dies unter Ergebnisse vom Lauf per Klick auf den Läufernamen tun.

2 Responses to “And the winner is…”

  1. Mirco Says:

    Steffen, Dein Einsatz beim MT3 war auch nicht schlecht!

  2. Steffen Stundzig Says:

    Jo, das nächste Mal nehm ich aber nen Neoprenanzug mit Schwimmflossen, wenn ich die Mulde bergauf schwimme. Dann schaffe ich es vielleicht auch mal in einer erträglichen Zeit.

    Mirco auf welcher Teilnehmerliste finde ich Dich eigentlich?

Leave a Reply