Beitrags-Archiv für die Kategory 'Dies und das'

VirtualBox als Alternative zu VMware?

Freitag, 16. Januar 2009 12:46

Bislang habe ich den kostenlosen VMware Player (Version 2.5) als Virtualisierer verwendet um Linux als Gast auf meinem Windows-Notebook laufen zu lassen. Der VMware Player ist zwar kostenlos hat aber den Nachteil, dass man keine neuen VMs damit erstellen kann. Man kann also nur VMs nutzen, die jemand anders z.B. mit dem kostenpflichtigen VMware Workstation erstellt hat. Da man VMs i.d.R. deutlich häufiger nutzt als erstellt, ist das wohl eine ertragbare Einschränkung.

Der Grund warum ich mich nach einer Alternative umgesehen habe, war viel mehr, dass sich der VMware Player ab und zu mehr-sekündige Aussetzer gegönnt hat, währenddessen die VM nicht mehr reagiert hat: bei der täglichen Arbeit durchaus störend und nicht gerade vertrauenerweckend…

Bei meiner Recherche bin ich dann auf VirtualBox von Sun gestoßen und es gleich mal installiert und ausprobiert. [...]

Thema: Dies und das | Kommentare (0) | Autor:

Automatische UMTS-Einwahl [Windows]

Freitag, 5. Dezember 2008 11:35

UMTS-Modems in Verbindung mit einer Flatrate sind eine schöne Sache, um unterwegs online zu sein. Leider muss man (unter Windows) nach dem Einstöpseln immer noch manuell eine Einwahl-Software starten und die Verbindung herstellen. Die aktuelle Ubuntu-Version 8.10 beispielsweise kann dies dank des Network Managers inzwischen automatisch und ohne proprietäre Einwahltools (und schon bei der letzten Version konnte man das nachrüsten). Aber auch für Windows gibt es Abhilfe.

[...]

Thema: Dies und das | Kommentare (0) | Autor:

D.I.C.E. – Domain Independent Cost Estimation

Mittwoch, 6. Februar 2008 9:26

Ein häufiges Problem in (Software-)Projekten ist, dass sich die Entwickler nicht an die Aufwandsschätzungen (sowohl ihre eigenen als auch die der Projektleitung) halten und dadurch Verzug und zusätzliche Kosten entstehen. D.I.C.E. verbessert zwar nicht zwangsläufig die Schätzqualität, minimiert aber den Aufwand für die Schätzungen. So werden bei gleichbleibender Schätzqualität dennoch Kosten für die Schätzung selbst eingespart. Alle für D.I.C.E. nötigen Werkzeuge werden im angehängten Dokument beschrieben.

Thema: Dies und das | Kommentare (0) | Autor: